Kong Classic
Kong Classic

Kong Classic

Ein Kong für alle Fälle

Zum Befüllen, Apportieren, verstecken und kauen, aus 100 % Naturkautschuk, nahezu unverwüstbar, verschiedene Größen und Härtegrade für jedes Alter und jede Größe

Welches Kauspielzeug ist das Beste?

Das Hunde ein natürliches Kaubedürfnis haben, ist klar. Bei dem riesigen Angebot im Fachhandel und im Internet ist man jedoch schnell überfordert und weiß eigentlich gar nicht, was sinnvoll ist und was nicht. Wir stellen euch unser Lieblings-Kauspielzeug vor, welches in keinem Hundehaushalt fehlen sollte.

Der Kong-Classic – für jeden der richtige Kong

Wenn es darum geht, das richtige Kauspielzeug für den Hund zu finden, sollte man sich erst einmal die Kriterien anschauen, die für den Hund wichtig sind.

Wie groß ist der Hund? Hat er noch Milchzähne oder ein ausgebildetes Gebiss? Oder ist er gar ein Senior und hat Probleme mit den Zähnen? Ist der Hund ausdauernd?

Für jede Hundegröße und nahezu jedes Hundealter hat das Unternehmen Kong seinen Kong Classic im Angebot.

Was ist ein Kong?

Ein Kong ist ein Kegel mit 2 Öffnungen, eine etwas größere und eine kleinere. Er besteht zu 100% aus Naturkautschuk. Den Kong Classic gibt es in unterschiedlichen Farben, die für die Härtegrade stehen und unterschiedlichen Größen, je nach Hundegröße.

  • roter Kong – normaler Kauer
  • schwarzer Kong: starker Kauer (kräftiges Gebiss)
  • blauer Kong: besonders weich für Welpen
  • lila Kong: auch sehr weich für Hundesenioren

Die Größen reichen von S (7 cm) bis XXL (15 cm).

Was den Kong Classic zur einem Wunderdogs-Produkt macht

Wir haben den Kong Classic wirklich fast von Anfang an, das heißt, seit Januar 2010. Er ist so ein tolles Spielzeug, da der Kong so individuell einsetzbar ist und eben nicht nur ein Beschäftigungsspielzeug gefüllt mit Leckerchen ist. Mittlerweile hat er bei uns ein paar Zahnspuren abbekommen und das rot ist etwas verblasst. Aber der Kong ist bei uns noch zu 100 % einsetzbar.

Der Kong Classic ist ein tolles Apportierspielzeug, der Hund kann mit dem Produkt spielen, es benagen und verbuddeln. Das macht ihm alles nichts aus.

Seine wirkliche Stärke besteht aber natürlich in der Füllung.

Rezeptideen für den Kong Classic

Generell kann man den Kong Classic mit allem befüllen, was der Hund gerne mag. Wir haben euch ein paar Rezepte zusammen gestellt, wie wir den Kong am liebsten füllen.

Käse-Leberwurst-Kong

Der Kong wird im Inneren mit Käse ausgelegt und an den Seiten festgedrückt. Dann den Kong mit Keksen oder Fleischstückchen füllen und ordentlich festdrücken. Zum Schluss das große Loch mit Leberwurst verschließen, und eventuell auch das kleinere Loch hinten am Kong.

Erdbeerjoghurt-Kong

Ganz toll an wärmeren Tagen: das untere, kleine Loch des Kongs mit Leberwurst oder etwas anderem verschließen (man kann auch einfach den unteren Teil mit Alufolie abdecken) und dann ein Erdbeerjoghurt / Wassergemisch in den Kong füllen. Unser Verhältnis ist ungefähr halb/halb. Andere Joghurtsorten kann man je nach Geschmack des Hundes auch ausprobieren. Um das ganze aufregender zu gestalten, könnt ihr noch kleine Kekskrümel unter den Joghurt mischen. Dann stellt ihr den Kong hochkant in einen Becher oder in eine Schale und befördert es in den Gefrierschrank. Es dauert ca. 5-6 Stunden, bis es richtig durchgefroren ist, von daher empfiehlt es sich, den Kong schon einen Tag vorher vorzubereiten.

Frühstücks -/Abendessen-Kong

Egal ob ihr euren Hund barft oder er Nass- oder Trockenfuttter bekommt: Serviert ihm sein Futter doch mal im Kong! So dauert es länger, bis er sich sein Futter erarbeitet hat und er muss wirklich etwas dafür tun. Als Topping und um oben das große Loch am Kong zu verschließen, könnt ihr ein Stück (Toast-) Käse darauf legen und bei kleinster Stufe in der Mikrowelle überbacken. Vorsicht, heiß! Bitte achtet darauf, dass der Käse vollständig abgekühlt ist, bevor ihr den Kong serviert.

Kong Classic gegen Trennungsangst

Der Kong gegen Trennungsangst

Hunde, die unter Trennungsangst leiden, können mit dem Kong Classic wunderbar beschäftigt werden. Moe leidet zwar nicht darunter und hat kein Problem mit dem Allein sein, trotzdem ist eine Beschäftigungsmöglichkeit in der Zeit alleine eine wunderbare Sache.

Der Vorteil beispielsweise gegenüber getrockneten Sehnen, Pansen oder anderen Leckereien liegt darin, dass das Risiko des Verschluckens nicht so groß ist. Wenn der Inhalt des Kongs also richtig fest drin sitzt, ist der Hund lange beschäftigt und lernt, dass das Alleine sein gar nicht so schlimm ist. Natürlich ersetzt der Kong nicht das Üben vorab und ist auch nicht dafür geeignet, den Hund ohne Training gleich 2 Stunden alleine zu lassen! Aber der Kong Classic kann bei dem Training eine gute Unterstützung sein.

Die Reinigung des Kong Classics

Wenn ein Produkt mit einem Lebensmittel und dem Speichel des Hundes in Kontakt kommt, sollte es gründlich gereinigt werden. Der Kong ist keine Ausnahme. Glücklicherweise ist der Kong Classic spülmaschinenfest und wird so richtig sauber.

Wer keine Spülmaschine hat, kann den Kong, je nach Verschmutzung, normal abwaschen oder lässt ihn in einer milden Seifenlauge einweichen. Dann löst sich auch der letzte Rest im unteren Bereich, der sonst schwer sauber zu bekommen ist. Ein Pfeifenreiniger kann hier sonst auch gut helfen.

Technische Daten

  • 100 % Naturkautschuk
  • unterschiedliche Größen und Härtegrade
  • leicht zu reinigen, Spülmaschinenfest

Wenn dir der Test gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn du den Kong Classic über untenstehenden Link bestellst. Wir bekommen dann von amazon eine kleine Provision und dich kostet es nichts extra. Dafür können wir dir aber in Zukunft viele weitere wundervolle Produkte vorstellen.

veröffentlicht am

Zurück

Über Wunderdogs

Moin Moin! Wir sind Nicole und Dennis. Wir lieben es, regelmäßig neue Produkte rund um den Hund zu testen und sie dir hier vorzustellen. Erfahre mehr über uns.